Was erfolgreiche Menschen anders machen bei ihrer Zielsetzung

Was erfolgreiche Menschen anders machen bei ihrer Zielsetzung Paul Misar

Mein eigenes Ziel war es, eines Tages einige Monate im Jahr auf Mallorca zu leben und auch im Oktober und November wenn es zu Hause kalt wird, noch wunderbares Wetter zu genießen. Dieses Ziel habe ich erreicht.

Was ist Ihr großer Traum der auf seine Erfüllung wartet?

Die meisten Menschen haben nur Träume und Sehnsüchte weil Sie nicht wissen was man konkret tun muss um aus einem Traum ein Ziel zu machen. Einer meiner Mentoren hat mir vor vielen Jahren gelernt worauf es ankommt und es war ein Durchbruch in meinem Leben. Seit damals arbeite ich mit der SMART-Formel die ich heute mit Ihnen teilen möchte.

Arbeiten Sie ab jetzt nach der SMART-Formel. Die Formel, die sich aus den Anfangsbuchstaben der einzelnen Schritte zusammensetzt, wird Ihnen dabei helfen all Ihre Träume schon sehr bald zu verwirklichen. Folgende Schritte müssen Sie umsetzen:

S – steht für spezifisch, das heißt Sie müssen Ihre Wünsche spezifizieren. Was bedeutet das in der Praxis? Angenommen Sie wünschen sich Ihren Traumwagen ein Cabrio einer bestimmten Marke in schwart. Es reicht nicht zu sagen: Ich wünsche mir einen schönen Traumwagen oder ein schnelles Cabrio in schwarz. Stellen Sie sich vielmehr Ihren Traumwagen vor und werden Sie dabei konkret: „Ich werde einen schwarzen Bentley Continental GT mit roten Ledersitzen mein Eigentum nennen. Ich werde mir ihm die Küstenstraße entlang fahren von Monaco nach Nizza…..lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf. Gehen Sie zum Händler und vereinbaren Sie eine Probefahrt. Setzen Sie sich in Ihren Traumwagen, öffnen Sie das vollautomatische Verdeck und saugen Sie den Duft des neuen Leders in sich auf. Spüren Sie jetzt das Lederlenkrad in Ihrer Hand während Ihnen der Fahrtwind durch die Haare bläst und Sie den Sound aus der Stereoanlage mit Ihrem Lieblingshit hören der sich mit dem Geräusch des Motors mischt wenn Sie aufs Gas steigen.

 

M – steht für messbar. Am einfachsten geht es Messbarkeit zu erreichen, mit Geldbeträgen und finanziellen Zielen. Definieren Sie klare Werte. Stellen Sie sich vor wie viele Millionen Sie zu einem bestimmten Zeitpunkt besitzen werden. Sehen Sie im Geiste die Kontoauszüge Ihres Bankkontos und spüren Sie das Gefühl welches Sie dann empfinden werden beim Betrachten dieses Kontoauszuges. Dieses Gefühl: „Ja ich habe es geschafft!!!“ Und denken Sie daran – Geld ist nur bedrucktes Papier mit Gesichtern toter Menschen. Wenn Sie sich richtig motivieren möchten dann denken Sie an den Lifestyle den Sie dann leben können und dass Sie dann komplett finanziell frei sein werden. Sie können dann entscheiden WANN, WO und MIT WEM SIE an WELCHEN PROJEKTEN arbeiten. Spüren Sie Ihr Gefühl wie es Ihnen geht wenn Sie daran denken.

 

A – achievable, zu Deutsch: erreichbar. Sie oder besser gesagt Ihr Unterbewusstsein muss Ihre Ziele als erreichbar ansehen. Nicht easy sondern herausfordernd aber trotzdem mit viel Anstrengung erreichbar. Techniken die Ihnen dabei helfen wie Sie das herausfordern können zeige ich Ihnen zum Beispiel bei meinen Seminar Lebensdrehbuch. Mehr Infos unter www.bestofbest.eu

 

R – realistisch. Dieser Punkt hängt eng mit dem vorangegangenen Punkt der Erreichbarkeit Ihrer Ziele zusammen. Angenommen Sie sind als Mann 1,55 m groß und wollen Schwergewichtsboxer werden. Ihre großen Vorbilder sind Muhamad Ali und die Klitschko-Brüder. Es wird niemals funktionieren weil Sei die körperlichen Voraussetzungen nicht mitbringen. Ebenso wird es für Männer mit 2,05 m Körpergröße in einem Formel 1 Wagen schwierig werden erfolgreich zu sein. Finden Sie Ihr persönliches Ding im Einklang mir Ihren persönlichen Möglichkeiten und werden Sie damit glücklich.

 

T – steht für terminieren. Setzen Sie sich einen festen Termin bis wann Sie Ihr Ziel erreicht haben werden.

Zusatzregel: Definieren Sie Ihre Ziele immer schriftlich. Wissenschaftliche Studien haben ergeben dass allein dieser eine Punkt die